Land.Jugend.Mobil

Jugendliche Mobilität im ländlichen Raum

Projektziele

Von Dezember 2019 bis November 2022 soll erarbeiten wir auf Basis eines Modular-Ansatzes mit Jugendlichen Ideen für zukünftige Entwicklungen regionaler Gegebenheiten und Verflechtungen mit den Nachbargemeinden im Kontext von Mobilität und Jugendarbeit. 

Konzept

Bei dem Projekt geht es vor allem um bessere Zugänge und eine bessere Nutzbarkeit für den ÖPNV mittels des Einbeziehens jugendlicher Interessen in kommunalpolitische Willensbildung für Stärkung der Attraktivität ländlicher Regionen.

Aktivitäten 

An vier Standorten (2x Baden-Württemberg + 2x Sachsen-Anhalt) sind Kulturprojekte in der Entwicklungsphase, die sich mit jugendlicher Mobilität befassen. 


Das Innovative am Konzept ist die Kombination der Themen Mobilität und Jugendarbeit in ländlichen Räumen mittels kultureller Cross-Media-Bildung.

Projektbeteiligte

Bundesweiter Projektträger:

Postillion e.V.

Projektträger Sachsen-Anhalt:

ICATAT

Projektpartner: 

Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. / .lkj) 

(Magdeburg) 

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. 

(Magdeburg)